Akademie Helmstedt

Die demografische Entwicklung und die Situation auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland lassen Regierung und Politik aktiv werden. So schreibt der Spiegel in seiner Ausgabe 9/2013 :

 

Menschen nach Deutschland zu holen, sie einzuladen, es ihnen so leicht wie möglich zu machen, hier heimisch zu werden –diese Kultur hat es nie gegeben. (....) Bundesministerin Ursula von der Leyen spricht davon, dass Deutschland eine „Willkommenskultur“ erlernen und den Neulingen etwas bieten muss. „ Wir werden Hochqualifizierte nur anziehen können, wenn wir Ihnen sagen, auch dein Partner und deine Kinder sind uns willkommen und haben in Deutschland gute Perspektiven und gute Karrierechancen“, sagt von der Leyen.                                                                                                            

Mit dem Projekt Akademie Helmstedt könnte die Stadt Fachkräfte und Akademiker als Zuwanderer willkommen heißen und ihnen Perspektiven bieten, damit sie mit ihren Familien nach Deutschland kommen und hier bleiben. Die Akademie Helmstedt bietet ein Integrationskonzept an, wie es in der geplanten Form zukunftsweisend sein könnte.

Dieses Konzept zur Realisierung des Vorhabens hat der Verein Academia Julia erarbeitet und wird es der Öffentlichkeit vorstellen. Im Moment wird das Konzept in „Expertenrunden“ diskutiert, um es auf eine in jeder Hinsicht fundierte Basis zu stellen.

 

 Hier kann das Vorhaben als Powerpoint-Präsentation mit den einzelnen Details nachgelesen werden.

Powerpointpräsentation
Academia Julia e.V._Akademie_9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 325.1 KB